SCHWENDERKINO

open-air-cinemaproject and

city-making-project

Vienna, 2016

project team: Jakob Braun, Clemens Conditt, Maximilian Tronnier

 

 

ssjznbfuyktpabsq
ssjznbfuyktpabsq

press to zoom
13700957_10153557907095426_3263043581412
13700957_10153557907095426_3263043581412

press to zoom
13737661_1050555105027515_70502511143680
13737661_1050555105027515_70502511143680

press to zoom
ssjznbfuyktpabsq
ssjznbfuyktpabsq

press to zoom
1/7

Im Rahmen der Initiative Grätzeloase der Lokalen Agenda 21 der Stadt Wien, wurde an 3 Terminen im Juli 2016 eine ungenutzte Tiefgaragenabfahrt beim Schwendermarkt im 15. Wiener Gemeindebezirk als Sitztribüne für Open-Air-Kinoabende umgenutzt. Mit dem Filmprogramm wurden verschiedene Nutzungen des öffentlichen Raums thematisiert und der Markt und Platz mit seinen AkteurInnen in einer kurzen Dokumentation dargestellt. Im Rahmen des Projekts “Schwenderkino” wurde außerdem eine Grätzelkarte gestaltet, welche ausgehend von der Bespielung der Tiefgaragenabfahrt den Markt für ein neues und altes Publikum greifbar gemacht hat. Märkte als traditionelle Treffpunkte innerhalb einer Stadt- und Dorfbevölkerung brauchen neue Ideen und Vermittlungsstrategien, um diverse NutzerInnen anzusprechen und einander begegnen zu lassen. 

 

 

"Grätzelkarte" - map design

team: Jakob Braun, Clemens Conditt

2016

 

 

 

schwenderkino_1.jpg
schwenderkino_22-04.jpg
schwenderkino_22-02.jpg